Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK

EU: ZEIT FÜR MEHR BÜRGERBETEILIGUNG!

An alle EU-Regierungen, Mitglieder des EU-Parlaments und den Präsidenten der EU-Kommission:

Als politisch engagierte Bürger Europas fordern wir Sie auf, wirksame Regeln für die EU-Bürgerinitiative (EBI) zu erlassen. Bürgerinitiativen soll ausreichend Zeit für das Sammeln von Unterschriften gewährt werden (18 Monate). Die Mindestanzahl der EU-Mitgliedsstaaten, aus denen Unterschriften kommen müssen, soll ein Fünftel der Länder nicht überschreiten. Die Forderung nach Angabe der Personalausweisnummer stellt eine überflüssige Hürde dar und muss verhindert werden. Bürgerinnen und Bürger sollen ihre Initiativen in einer öffentlichen Anhörung vor der Kommission vorstellen können.

Mitglied des Avaaz-Netzwerks? Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und drücken Sie auf "senden":
Das erste Mal hier? Bitte füllen Sie das Formular aus:
Fügen Sie Ihre Nummer hinzu, falls Sie telefonisch oder via Kurzmitteilung von uns hören möchten.
Indem Sie hier mitmachen, erklären Sie Ihre Zustimmung, die E-Mails von Avaaz zu empfangen. Unsere Datenschutzrichtlinien schützen Ihre Daten und erklären, wie diese genutzt werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

In diesen Augenblicken entscheiden die EU-Institutionen über das Schicksal eines neuen demokratischen Instrumentes, das die europäische Politik für immer verändern könnte.

Die EU-Bürgerinitiative (EBI) zwingt die EU-Kommission zum Handeln, sobald ein Antrag von 1 Million Bürgerinnen und Bürger eingeht - Avaaz lancierte die Erste für ein GVO-Moratorium. Doch einige Beamte zeigen sich zurückhaltend bei der Ausweitung der Bürgerrechte und fordern strenge Auflagen, welche die EU-Bürgerinitiative unzugänglich und zahnlos machen würden.

Die Verhandlungen gehen jetzt in die letzte alles entscheidende Runde. Ein gewaltiger öffentlicher Aufschrei zur Unterstützung der Verhandlungsführer im Parlament könnte die Debatte entscheidend beeinflussen und unsere demokratischen Rechte für immer stärken. Unterzeichnen Sie die Petition und informieren Sie alle Ihre Freunde! Unsere Stimmen werden von den Verhandlungsführern direkt in die entscheidenden Verhandlungen eingebracht.

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: