Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK

Unsere Chance auf 1 Billion Euro

An Angela Merkel und die Regierungschefs der G8:

Als besorgte Bürger fordern wir strenge und verbindliche Maßnahmen zur Bekämpfung von Steuervermeidung, damit Unternehmen und Kriminelle ihren Reichtum nicht mehr außerhalb unserer Reichweite verstecken können. Die Maßnahmen sollten Möglichkeiten beinhalten, Informationen über alle Formen des Reichtums zu identifizieren und auszutauschen. Außerdem sollten wirtschaftliche Unternehmenseigentümer in einem öffentlichen Register eingetragen sein. Auf diese Art und Weise könnten wichtige umwelt- und sozialpolitische Maßnahmen finanziert werden.

Mitglied des Avaaz-Netzwerks? Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und drücken Sie auf "senden":
Das erste Mal hier? Bitte füllen Sie das Formular aus:
Fügen Sie Ihre Nummer hinzu, falls Sie telefonisch oder via Kurzmitteilung von uns hören möchten.
Indem Sie hier mitmachen, erklären Sie Ihre Zustimmung, die E-Mails von Avaaz zu empfangen. Unsere Datenschutzrichtlinien schützen Ihre Daten und erklären, wie diese genutzt werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

Verfasst am: 6 Juni 2013
In wenigen Tagen beraten unsere Regierungen, ob sie ein riesiges Steuerschlupfloch für Unternehmen schließen, das jährlich 1 Billion Euro verschlingt - genug Geld, um Armut zu beseitigen, jedem Kind einen Schulplatz zu bieten und umweltfreundliche Investitionen zu verdoppeln! Letzte Woche haben wir über 44.000 Nachrichten an Frau Merkel gesendet und gerade haben wir erfahren, dass sie vielleicht dabei ist - doch genau wie US-Präsident Obama zögert sie bislang. Um ein starkes Abkommen sicherzustellen, müssen wir jetzt kräftig auf ihre Unterstützung drängen.

1 Billion Euro sind mehr als die Militärausgaben auf der ganzen Welt zusammengerechnet. Die Summe ist größer als die Staatshaushalte von 176 Nationen. Ganze 1000€ für jede Familie auf der Welt. Und dies ist sage und schreibe die Summe, die unsere größten Unternehmen und die reichsten Menschen der Welt jedes Jahr an Steuern vermeiden.

Es liegt ja eigentlich auf der Hand: In Anbetracht der schmerzhaften Sparmaßnahmen und der Staatsverschuldung, können wir die öffentlichen Finanzen ankurbeln, indem wir dafür sorgen, dass jeder seinen gerechten Steueranteil zahlt. Doch große Firmen betreiben hartnäckige Lobbyarbeit, um ihre zwielichtigen Methoden zu verteidigen. Präsident Obama und Kanzlerin Merkel könnten sich in dieser kritischen Angelegenheit immer noch auf die Seite der Korrupten stellen - doch mit einer gewaltigen öffentlichen Kampagne können wir sie auf unsere Seite holen. Lassen Sie uns eine Million Stimmen sammeln und Avaaz wird unseren Aufruf dann während der Verhandlungen an Politiker und die Medien überreichen.

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: