Internet-Apokalypse?

An Entscheidungsträger in der EU und den USA:

Wir fordern Sie auf, ihre Macht dafür zu nutzen, ein Zwei-Klassen-Internet für die Reichen zu stoppen und sicherzustellen, dass jeglicher Datenverkehr gleich behandelt wird. Internetanbietern zu erlauben, bestimmten Inhalten Priorität einzuräumen und somit eine "Gatekeeper"-Funktion einzunehmen untergräbt den demokratischen und offenen Charakter des Internets. Wir zählen darauf, dass Sie wahrhaft globales Führungsverhalten beweisen und für die Netzneutralität einstehen.
 
Mitglied des Avaaz-Netzwerks? Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und drücken Sie auf "senden":
Das erste Mal hier? Bitte füllen Sie das Formular aus:
Avaaz.org schützt deine Daten und wird dich über Kampagnen auf dem Laufenden halten.

Die reichsten 1% von uns könnten bald bestimmen, was wir alle im Internet sehen. Dies wäre der Untergang des Internets, wie wir es kennen. Die Gründer des World Wide Web hatten es als Datenautobahn für jedermann vorgesehen, doch auch dieses demokratische Versprechen würde erlöschen.

Unsere Gemeinschaft hat auf dieser Vision aufgebaut, übers Netz Korruption bekämpft, Menschenleben gerettet und mit Unterstützung von Bürgern Hilfsleistungen in Krisengebiete gebracht. Doch die USA und die EU sind kurz davor, den reichsten Unternehmen schnellen Zugriff auf Netzinhalte zu geben, während alle anderen zahlen müssen oder ausgebremst werden. Auch Avaaz ist in seiner Fähigkeit bedroht, Berichte von Bürgerjournalisten aus Syrien mit der Welt zu teilen oder Kampagnen zur Rettung dieses Planeten zu starten!

Auf beiden Seiten des Atlantik werden die Entscheidungen jetzt gefällt. Doch technische Innovatoren, Verfechter der Redefreiheit und die besten Web-Firmen wehren sich. Wenn eine Million von uns sich ihnen anschließen, können wir den größten Aufruf aller Zeiten für ein demokratisches, freies Internet schaffen. Unterzeichnen Sie jetzt und berichten Sie allen davon.

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: