Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
100%-Money / Vollgeldreform: Geldschöpfung in öffentliche Hand

100%-Money / Vollgeldreform: Geldschöpfung in öffentliche Hand

792 haben unterzeichnet. Erreichen wir  1,000
792 Unterschriften

 

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.
Diese Petition wurde von Verein Monetäre Modernisierung w. erstellt und repräsentiert nicht unbedingt die Ansichten der Avaaz-Gemeinschaft.
Verein Monetäre Modernisierung w.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Eine Volksinitiative in der Schweiz
Geld regiert die Welt – wer regiert das Geld?

Die Ereignisse auf den Finanzmärkten und ihre Folgen machen es offenbar: die Wurzeln solch zyklischer Wirtschaftskrisen liegen vor allem im Bankensystem. Anstelle eines stabilen und gerechten Finanzsystems präsentiert sich unser Bankenwesen als chronischer Krisenherd. Eine der zentralen Ursachen dafür ist die Geldmengen- und Schuldenausweitung durch die private Geldschöpfung der Banken.

Die Banken haben es verstanden, die Geldschöpfung (also die Geldherstellung) an sich zu ziehen, statt sie den staatlichen Zentralbanken zu überlassen. Über 90% der Geldmenge wird heute von den privaten Banken in Umlauf gesetzt. Dadurch wurden die Grossbanken „too big to fail“. Sie erzeugen überschießend Kredit und fördern damit Spekulationsblasen ebenso wie Inflation und die Überschuldung vieler Beteiligter, nicht zuletzt die des Staates und der Banken selbst. Ein Grossteil der Banken-Geld-Schöpfung dient nicht mehr der Realwirtschaft, sondern nur noch blossen Finanzgeschäften. Die milliardenschweren Profite werden privat angeeignet, aber bei einer Finanzkrise zahlen Staat und Allgemeinheit den Schaden.

Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports