Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Umweltkrankheiten: Beschleunigte Einführung einer "Behindertengerechten Übergangsregelung für Umwelterkrankte" (BÜfU)!

Umweltkrankheiten: Beschleunigte Einführung einer "Behindertengerechten Übergangsregelung für Umwelterkrankte" (BÜfU)!

894 haben unterzeichnet. Erreichen wir  1,000
894 Unterschriften

 

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.
Diese Petition wurde von Thomas M. erstellt und repräsentiert nicht unbedingt die Ansichten der Avaaz-Gemeinschaft.
Thomas M.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Joachim Gauck; Bundespräsident; Germany,
Daniel Bahr; Herr; BMG; Germany,
Ursula Leyen; Frau; BMAS; Germany,
Hubert Hüppe; Herr; Behindertenbeauftragter; Germany,
Wolfgang Zöller; Herr; Patientenbeauftragter; Germany,
Horst Seehofer; Herr; Parteivorsitzender CSU; Ministerpräsident Bayern; Germany,
Sigmar Gabriel; Herr; Parteivorsitzender SPD; Germany,
Philipp Rösler; Herr; Parteivorsitzender FDP; Germany,
Claudia Roth; Frau; Parteivorsitzende Bündnis 90 / Die Grünen; Germany,
Katja Kipping; Frau; Parteivorsitzende; Die Linke; Germany,
Gerhard Anger; Herr; Parteivorsitzende Piraten; Germany,
Winfried Kretschmann; Herr; Ministerpräsident Baden-Württemberg; Germany,
Klaus Wowereit; Herr; Ministerpräsident Berlin; Germany,
Matthias Platzeck; Herr; Ministerpräsident Brandenburg; Germany,
Jens Böhrnsen; Herr; Ministerpräsident Bremen; Germany,
Olaf Scholz; Herr; Ministerpräsident Hamburg; Germany,
Volker Bouffier; Herr; Ministerpräsident Hessen; Germany,
Erwin Sellering; Herr; Ministerpräsident Mecklenburg-Vorpommern; Germany,
David McAllister; Herr; Ministerpräsident Niedersachsen; Germany,
Hannelore Kraft; Frau; Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalen; Germany,
Kurt Beck; Herr; Ministerpräsident Rheinland-Pfalz; Germany,
Annegret Kramp-Karrenbauer; Frau; Ministerpräsidentin Saarland; Germany,
Stanislaw Tillich; Herr; Ministerpräsident Sachsen; Germany,
Reiner Haseloff; Herr; Ministerpräsident Sachsen-Anhalt; Germany,
Torsten Albig; Herr; Ministerpräsident Schleswig-Holstein; Germany,
Christine Lieberknecht; Frau; Ministerpräsidentin Thüringen; Germany,
P. Nikiforos Diamandouros; Herr; Europäischer Ombudsmann; Médiateur européen; CS 30403; F-67001 Strasbourg Cedex; France,
Dieter Burgard; Herr; Bürgerbeauftragter Rheinland-Pfalz; Germany,
Matthias Crone; Herr; Bürgerbeauftragter Mecklenburg-Vorpommern; Germany,
Silvia Liebaug; Frau; Bürgerbeauftragte Thüringen; Germany,
Petitionsausschuss; Landtag von Baden-Württemberg; DE-70173 Stuttgart; Germany,
Ausschuss für Eingaben und Beschwerden; Bayerischer Landtag; DE-81627 München; Germany,
Petitionsausschuss; Abgeordnetenhaus von Berlin; DE-10111 Berlin-Mitte; Germany,
Petitionsausschuss; Landtag Brandenburg; DE-14473 Potsdam; Germany,
Petitionsausschuss; Bremische Bürgerschaft; DE-28195 Bremen; Germany,
Eingabenausschuss; Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg; Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit; Frau; DE-20095 Hamburg; Germany,
Petitionsausschuss; Hessischer Landtag; DE-65183 Wiesbaden; Germany,
Petitionsausschuss; Niedersächsischer Landtag; DE-30159 Hannover; Germany,
Petitionsausschuss; Landtag Nordrhein-Westfalen; DE-40221 Düsseldorf; Germany,
Ausschuss für Eingaben; Landtag des Saarlandes; DE-66018 Saarbrücken; Germany,
Petitionsausschuss; Sächsischer Landtag; DE-01067 Dresden; Germany,
Petitionsausschuss; Landtag Sachsen-Anhalt; DE-39104 Magdeburg; Germany,
Petitionsausschuss; Schleswig-Holsteinischer Landtag; DE-24105 Kiel; Germany,
Frank Bartram; Herr; 1.Vorsitzende des Deutscher Berufsverband der Umweltmediziner e. V.; 12247 Berlin; Germany,
Elisabeth Pott; Frau; Direktorin; Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung; DE-51109 Köln; Germany,
Helmut Oberritter; Herr; Geschäftsführer; Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.; DE-53175 Bonn; Germany,
Andreas Köhler; Herr; Vorstandsvorsitzender; Kassenärztliche Bundesvereinigung; DE-10592 Berlin; Germany,
Reinhard Burger; Herr; Präsident; Robert Koch-Institut; DE-13353 Berlin; Germany,
Jochen Flasbarth; Herr; Präsident des Umweltbundesamtes; DE-06844 Dessau-Roßlau; Germany,
Margaret Chan; Frau; Director-General of WHO; World Health Organization; CH-1211 Genf 27; Schweiz,
Ulrich Montgomery; Herr; Präsident der Bundesärztekammer; Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ärztekammern; DE-10589 Berlin; Germany,
Andreas Hensel; Herr; Präsident; Bundesinstitut für Risikobewertung; DE-10609 Berlin; Germany,
Hans Joachim Schellnhuber; Herr; Vorsitzender; Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU); DE-Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU),
Hans Joachim Schellnhuber; Herr; Vorsitzender; Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU); DE-10117 Berlin; Germany,
Caroline Herr; Frau; Präsidentin; Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin (GHUP); DE-35392 Giessen; Germany
Aufgrund der weltweit zunehmenden Umweltvergiftung, bin ich vor mehreren Jahren schwer an einer Multiplen Chemikalien Sensibilität erkrankt. Dieses Schicksal teile ich mit Millionen anderen Umwelterkrankten.
Durch die Schadstoffbelastungen des alltäglichen Lebens, findet man Heute in fast jeder Familie ein unheilbar erkranktes Familienmitglied.
Diese schleichende Umweltkatastrophe macht sich durch folgende Erkrankungen bemerkbar:

• Multiple Chemikalien Sensitivität (MCS), WHO-ICD-10: T78.4
• vielfältige Allergien, Duftstoffallergie, siehe oben MCS
• Chronic Fatigue Syndrom (CFS)(ME), CDC/WHO 1988 – ICD-10: G 93.3,
• Toxische Enzephalopathie (TE), WHO 1985 – ICD-10: G 92
• Elektrosensibilität (EMS)(EHS), WHO 2006 – ICD-10 Z58
• Fibromyalgie-Syndrom (FMS), WHO-ICD-10: M79.70
• (Sick-Building-Syndrom (SBS), WHO 1982 - ICD-T75.8
• und-oder schwerwiegenden Atemwegserkrankungen)

Ich wünsche mir für die vielen Umwelterkrankten, dass ihnen von den Behörden Entgegenkommen gezeigt wird. Zur Zeit erreicht die öffentliche Hilfe die Betroffenen nicht. Es fehlt die Berücksichtigung in der gesundheitlichen Regelversorgung, sowie den damit verbundenen gesundheitlich notwendigen Wohnraum.

Von zuständigen Stellen wird man immer wieder auf zu "erwartende" Ergebnisse des Robert Koch Institutes verwiesen oder zu Ärzten geschickt, welche keine adäquaten Hilfen verabreichen können, da die bisherigen Gesetzesstrukturen dafür keine menschenwürdige Zuständigkeiten geregelt haben. In den "Vereinigten Staaten von Amerika" und in einigen anderen Ländern, sieht das derzeit ganz anders aus...
Ich bitte um die notwendigen Anpassungen, auch um der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention zu entsprechen.
Nur so kann Leben gerettet und Leiden vermindert werden!
Folgendes Dokument wurde dafür von und mit Umwelterkrankten erdacht:

http://www.csn-deutschland.de/MCS_Uebergangsloesung_Wohnraum.pdf

Dieses Dokument BÜfU kann ebenfalls anderen Nationen dienlich sein...

Bitte Unterzeichnen sie die Petition, damit jedem Umwelterkrankten Hilfe gewährt wird.

Vielen Dank

Thomas M.


Ps: Die BÜfU steht seit dem 29. Mai 2012 in öffentlicher Diskussion und wurde dementsprechend von Umwelterkrankten mitgestaltet und angepasst.

Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports