Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Stuttgart 21 - Appell an den Aufsichtsrat, die Mehrkosten zu genehmigen!

Diese Petition wurde beendet
Stuttgart 21 - Appell an den Aufsichtsrat, die Mehrkosten zu genehmigen!
  
  

 


Weshalb dies wichtig ist

Die Bürger Baden-Württembergs haben sich am 27.11.2011 in einer Volksabstimmung mit klarem Votum für Stuttgart 21 ausgesprochen. Seither hat Stuttgart 21 nichts an seinem Charme und seinen Chancen für Bahn, Stadt und Land verloren. Die aufgetretenen Mehrkosten in Höhe von 1,1 Milliarden Euro, die jetzt durch den Aufsichtsrat zur Entscheidung anstehen, sind ärgerlich. Sie ändern jedoch nichts an den folgenden Fakten, die klar für das Projekt sprechen:

* Die einmalige Chance, den Bahnknoten in Stuttgart neu zu ordnen, ihn leistungsfähiger zu machen und in einen modernen und ökologischen Durchgangsbahnhof zu verwandeln

* Die Fahrzeitverkürzungen im Nah- und Fernverkehr, die mehr Pendler aus dem Umkreis von der Straße auf die Schiene locken werden

* Die Verwirklichung eines grüneren Stuttgarts durch Umwandlung des Gleisvorfelds in ein ökologisches und wegweisendes Stadtquartier sowie die Schaffung von 20 Hektar vergrößertem Park

* Der wirtschaftliche Gewinn für Stadt und Land durch die Folgeinvestitionen auf den freiwerdenden Flächen

* Der Imagegewinn für die Bahn und für Deutschland, die Präsentation unserer innovativen Wirtschaft und die Verwirklichung einer technischen Meisterleistung der Bahn in DER wichtigen Wirtschaftsregion Europas.

Letztlich: Die Bürger Baden-Württembergs haben immer wieder gezeigt, zuletzt durch die Volksabstimmung am 27.11.2011, dass sie für Stuttgart 21 sind.

Gepostet Februar 10, 2013
Als unangemessen melden
Zum Kopieren klicken: