Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Gesetzliches Verbot gegen das Verzehren von Haustieren wie Hunde und Katzen in der gesamten Schweiz.

Diese Petition wurde beendet
Gesetzliches Verbot gegen das Verzehren von Haustieren wie Hunde und Katzen in der gesamten Schweiz.
  
  

 

Weshalb dies wichtig ist

Unser Schweizer Tierschutzverein "Mensch-Tier-Spirits-Helvetia" setzt sich für den Schutz der Tiere im In- und Ausland ein. Während wir im Ausland um das Wohl der Strassenhunde und Katzen kämpfen, möchten wir nicht vergessen, dass auch in der Schweiz Tiere leiden müssen. Unter anderem werden in der Schweiz nach wie vor Hunde und Katzen verzehrt. Hunde und Katzen gehören zu den Haustieren und dürfen somit nicht einfach so zum Vergnügen oder deren Genuss getötet werden. Das Züchten und willkürliche Einfangen von Hunden und Katzen zu deren Verzehr gehört verboten und unter Strafe gestellt. Zum einen ist es mit dem bestehenden Tierschutz nicht vereinbar, zum anderen ist es ethisch als auch moralisch nicht vertretbar. Wir leben im Überfluss von Lebens- und Nahrungsmitteln. Es bestehen in der Schweiz weder Hungersnöte noch sonstige Gründe, welchen einen Verzehr von Hunde- und Katzenfleisch rechtfertigt. Der heutige Verzehr von Hunden und Katzen ist eine reine Heuchelei einer Gesellschaft, die den Verzehr damit begründet, nicht genug Fleisch zu erhalten. Zudem ist belegt, dass der Verzehr von Hunde- und Katzenfleisch nicht gesund ist. Sehr wohl ist der Bundesrat gemäss seiner Äusserung, sich nicht in das Ernährungsverhalten einmischen zu wollen, aufgefordert, eben genau dies zu tun. Er mischt sich ja auch in die Lebensmittel-Industrie ein. Haustiere haben in der Gesellschaft den Rang eines Familienmitglieds, welches auch medizinisch versorgt und erzogen wird. Es wird geliebt und bei seinem Tod betrauert. Haustiere wie Hunde und Katzen sind Begleiter des Menschen, haben zum Teil therapeutische Funktionen und sind die Freunde der Menschen und seine Freunde isst man nicht. Wer sich heute mit dem Schutz der Tiere befasst, wird auch mit dem Recht der Tiere konfrontiert. Wir nehmen unsere Verantwortung somit wahr und werden uns einsetzen, dass der Verzehr von Hunden und Katzen in der Schweiz verboten wird. Bitte unterzeichnen Sie die Petition und verteilen Sie sie auch weit und breit weiter. "Mensch-Tier-Spirits-Helvetia" dankt Ihnen dafür, dass Sie Tieren eine Stimme geben. Martina Karl, Präsidentin
Gepostet Januar 2, 2013
Als unangemessen melden
Zum Kopieren klicken:

Per E-Mail teilen

Danke fürs Weiterleiten!

Diese Petition braucht Menschen wie Sie, die sie weiterleiten -- vielen Dank für Ihre Hilfe.