Rettet das Internet -- der Druck zeigt Wirkung!

An alle Abgeordneten des US-Kongresses:

Als besorgte Bürger rufen wir Sie dazu auf, für ein freies und offenes Internet einzustehen und gegen den Protect IP Act und den Stop Online Piracy Act zu stimmen. Das Internet ist ein wichtiges Mittel für den weltweiten Gedankenaustausch und zur Schaffung der Welt, die wir uns alle wünschen. Zeigen Sie echtes globales Führungsverhalten und tragen Sie dazu bei, diesen Grundpfeiler unserer Demokratie zu erhalten.
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen, damit diese Seite optimal funktioniert
Avaaz.org schützt deine Daten und wird dich über Kampagnen auf dem Laufenden halten.

Verfasst am: 18 Januar 2012
Heute könnte der Tag sein, an dem wir das freie Internet retten.

Der US-Kongress war entschlossen, ein Gesetz zu verabschieden, das Beamten die Zensur von Webseiten auf der ganzen Welt erlaubt. Doch nachdem wir unsere 1,25 Millionen starke Petition direkt ans Weiße Haus überreichten, wandte sich die Regierung gegen das Gesetzesvorhaben -- und jetzt, wo der öffentliche Druck zunimmt, ändern sogar einige ehemalige Unterstützer des Gesetzes ihre Meinung. Der von Wikipedia angeführte Blackout-Protest hat die Kampagne an die Spitze der Nachrichten katapultiert.

Wir sind dabei, das Blatt zu wenden. Doch die Zensur-Befürworter versuchen gerade jetzt, das Gesetz wiederzubeleben. Begraben wir es heute -- für immer. Unterzeichnen Sie unsere Notfall-Petition zur Rettung des Internets; sollten Sie bereits unterzeichnet haben können, scrollen Sie nach unten und kontaktieren Sie unsere Ziele im US-Kongress und in Konzernen über Email, Facebook, Twitter und per Telefon, um unseren Einfluss zu verstärken. Leiten Sie danach diese Email an Freunde und Bekannte weiter:

Sagen Sie den Zensur-Befürwortern, dass sie den Gesetzesentwurf verwerfen sollen!

Mehrheitsführer im Senat Harry Reid

Telefon: +1 (202) 224-3542
Email (öffnet neues Tab)
Klicken Sie hier um auf Senator Reids Facebook-Pinnwand zu posten

Klicken Sie hier um automatisch einen Tweet auf Englisch zu schicken: @HarryReid Save the free Internet—say no to #SOPA and #PIPA #wikipediablackout Pls RT

Gesprächspunkte
  • Bitte retten Sie das freie Internet - Ich rufe Sie heute an, um Sie zu bitten die Abstimmung über PIPA im Senat zu annullieren.
  • Über eine Million Menschen aus der ganzen Welt haben sich gegen die amerikanischen Absichten, das Internet weltweit zu zensieren, ausgesprochen.
  • Das Gesetz würde die USA zu einem der Länder mit der weltweit schlimmsten Internet-Zensur machen -- und so mit Staaten wie China und Iran gleichziehen.
  • Es gibt andere, weniger schädliche, Wege um Urheberrechte und die Interessen der Unternehmen zu schützen.

Erteilen Sie der Konzern-Lobby eine Abfuhr!

Rupert Murdoch, Sony, Electronic Arts und andere Firmen setzen sich vehement für die Internetzensurgesetze ein. Lasst uns ihnen mitteilen, dass die Weltöffentlichkeit diese Gesetze ablehnt.

Klicken Sie hier um automatisch einen Tweet auf Englisch zu schicken: Save the free Internet @rupertmurdoch @Sony @EA say no to #SOPA and #PIPA #wikipediablackout Pls RT

Oder Beispiel eines Tweets auf Deutsch: Rettet das freie Internet @rupertmurdoch @Sony @EA NEIN ZU #SOPA und #PIPA #wikipediablackout RT

Beispiel einer Facebook-Nachricht: Ich rufe Sie auf für ein freies Internet einzustehen und SOPA und PIPA abzulehnen.

(Um auf eine Facebook-Pinwand zu posten müssen Sie eventuell den "Gefällt Mir"-Knopf drücken.)

Klicken Sie hier um auf Rupert Murdochs Facebook-Pinnwand zu posten

Klicken Sie hier um auf Sonys Facebook-Pinnwand zu posten

Klicken Sie hier um auf Electronic Arts' Facebook-Pinnwand zu posten

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: